IMB Boero TresdorfWir sind ein international tätiges Industriemontageunternehmen im Bereich Kraftwerksbaus mit Sitz in Österreich.

Unsere Identität: schweißtechnisches Know-How verbunden mit…
...schweißtechnisches Know-How verbunden mit Fachkräften die jahrzehntelange Erfahrung im Kessel- und Anlagenbau besitzen.

Zu unseren Kunden zählen: Anlagenbauer, Industriebetriebe, Energieversorgungsunternehmen und die öffentliche Hand.

 

Firmengeschichte

IMB Geschichte

Das Unternehmen „Industriemontagen Berger“ wurde im Jahr 2001 infolge des Konkurses des Betriebes „Austrian Energy & Environment“ (ehemals „Simmering-Graz-Pauker“) von Herrn Ing. Gerhard Berger als Einzelunternehmen gegründet. Herr Ing. Gerhard Berger konnte nicht nur seine 22-jährige Erfahrung im Kesselbau und Anlagenservice von Beginn an einbringen, sondern er war durch seine gut geknüpftes Netzwerk auch in der Lage um-gehend zahlreiche bestens qualifizierte Mitarbeiter sowie eine große Anzahl von Kunden zu gewinnen. Zwei Jahre später wurde das operative Geschäft in die neu gegründete Gesellschaft „IMB Industriemontagen Berger GmbH“ eingebracht. Das Montageunternehmen konnte sich erfolgreich in den Geschäftsbereichen Anlagenservice, Kesselbau und vor allem in der Kesselinstandhaltung von Müllverbrennungsanlagen

2003 wurde die IMB Industriemontagen Berger GmbH unter der Geschaftsführung von Ing. Gerhard Berger gegründet, und das operative Geschäft in die GmbH eingebracht.

2004 wurden die Tätigkeitsbereiche Kessel, Montage- und Service um die Geschäftsbereiche Metallbau und die eigenständige Sparte Handel erweitert.

2007 erhielt IMB den ersten Großauftrag zur "Montage von 2 Abhitzekesseln im KW Simmering (Wienstrom)".

2008 folgte bereits der nächste Großauftrag in Bulgarien mit der "Druckteilmontage eines 890 t/h Braunkohlekessels in Maritza East 1 Power Station, Galabovo / Bulgarien".

2009 Gründung der IMB Bulgaria EOOD
IMB Holding GmbH und Einbringung der IMB Industriemontagen Berger GmbH in diese.

2015 Übernahme der Geschäftsleitung durch unseren langjährigen Mitarbeiter Herrn Manfred Fochler.